„DIGITAL BUSINESS TRENDS“: Das erste DBT-Event zum Thema „DigitalerWandel“ war ein Erfolg

BOZEN. Zur ersten Ausgabe der „Digital Business Trends“ Südtirol (DBT) zum Thema „Digitaler Wandel“ folgten zahlreiche Kommunikations-, IT- und Marketingverantwortliche Verschiedener Südtiroler Unternehmen der Einladung von Südtirol Online Marketing.

Das erste Südtiroler DBT-Event, organisiert von Südtirol Online Marketing in Zusammenarbeit mit Alperia, Brennercom und Despar, war ein voller Erfolg. Pünktlich startete die Veranstaltung mit der Begrüßung und der Einführung durch die Moderatorin Cristina Ferretti und Gastgeber Alex Mayr sowie durch die beiden Ideatoren der bekannten österreichischen Networking-Reihe DBT Barbara Rauchwarter und Alexis Johann. Im Anschluss folgte die Keynote von Professor Kurt Matzler zum Thema „Digitaler Wandel–Was auf Führungskräfte und Unternehmen zukommt“.
Danach startete eine Diskussionsrunde zu diesem Thema, an der neben Professor Matzler, Cristina Ferretti und Alex Mayr auch Brennercom-Geschäftsführer Karl Manfredi, Alperia-Smart-Region-Geschäftsführer Sergio Marchiori und Digital Marketing Manager Marco Marchetti von Despar/Aspiag teilnahmen. Der offizielle Teil der ersten DBT-Südtirol-Veranstaltung voller neuer Ideen, innovativer Zukunftsaussichten und kreativer Entwicklungsmöglichkeiten wurde mit einer Fragerunde beendet, und die zahlreich erschienenen Gäste gingen zu einem gemeinsamen „Get together“ über, bei dem der lockere Austausch im Vordergrundstand. Begleitet wurden die angeregten Gespräche von leckerem Fingerfood. Und das nächste „Digital Business Trends“-Event steht bereits am 22. Februar 2018 im Kalender.

Quelle: Stol.it

​​​S​ANDRO RIZZETTO
CIO&Quality Assurance Mngr
MICROGATE​

Sandro Rizzetto erzählt uns von seinem innovativen Betrieb und von den Vorteilen, die ihm die CLOUD von Brennercom gebracht hat. Die hohen Leistungen, der einfache Gebrauch und die selbstständige Verwaltung sämtlicher Handlungen über Browser sind nur einige der Stärken dieser angewandten virtuellen Lösung.

microgate_def_43mb_540p

​CLOUD SOLUTION PARTNER

Brennercom ist seit kurzem Microsoft Cloud Service Provider (Direct CSP). Damit kann das ICT-Unternehmen mit Hauptsitz in Bozen verschiedene Microsoft-Lösungen anbieten, die aus der Cloud kommen. Dazu zählt vor allem Office 365, das im Büroalltag nach wie vor der Standard ist. Mittlerweilen sind die Microsoft-Produkte derart integriert, dass alle möglichen Geschäftstätigkeiten optimal unterstützt werden: Email, Dokumentenverwaltung, Videokonferenzen und vieles mehr.
Brennercom bietet diese Lösungen an, inklusive Beratung, Installation und Betreuung.

​OFFICE 365

Office kann mehr!

Office 365 von Microsoft ermöglicht Ihnen und Ihrem Team einfach, schnell und sicher an gemeinsamen Projekten zu arbeiten und den Büroalltag effizienter zu gestalten. Egal ob mit PC, Mac, iPad, Tablet oder Smartphone gearbeitet wird, Ihr Team kann immer simpel und zielgerichtet kommunizieren und zusammenarbeiten.
 
Ab 1. März 2017 bietet Brennercom Ihnen die Office Pakete als komfortables und flexibles monatliches Abonnement an. Sie können ganz einfach, ausgehend von den Anforderungen an Ihrer Arbeitsumgebung, zwischen 3 verschiedenen Paketen wählen:

- Essentials
Business
Business Premium

Ob im Büro oder unterwegs, Office 365 begleitet Sie und ermöglicht Ihnen von jedem Ort aus und mit jedem Gerät ihre E-Mails zu verwalten, Dokumente zu bearbeiten, diese anderen zur Verfügung stellen und Ihren Terminplan zu organisieren.

Unser Expertenteam kümmert sich um die Integration des Microsoft-Pakets in Ihre Arbeitsumgebung durch die folgenden Schritten:
- Office 365-Installation
- Konfiguration und Migration der Daten auf OneDrive
- Skype for Business-Konfiguration
- Outlook-Konfiguration und E-Mail-Migration

Sie wünschen weitere Informationen? Klicken Sie hier. Anderfalls steht Ihr persönlicher Kundenberater Brennercom Ihnen gern zur Verfügung. Sie können sich unter der kostenlosen Rufnummer 800 832 832 an das Brennercom Customer Service Center wenden oder uns per E-Mail an [email protected] kontaktieren. Wir sind von Montag bis Freitag von 8.00 bis 19.00 Uhr für Sie da.

​JETZT DEN TRAUMJOB FINDEN!

​Sie brennen für die Welt der Information Technology, sind kompetent, neugierig, motiviert und möchten sich in einem dynamischen Arbeitsumfeld beweisen? Dann kommen Sie zur Brennercom! Informieren Sie sich hinsichtlich offener Stellen und Aufgabenbereiche, um sich mit einer Beschreibung Ihres beruflichen Backgrounds und Ihres Erfahrungshorizonts zu bewerben. Wir empfehlen, die Bewerbung online für konkrete Stellengesuche einzureichen und nicht als Initiativbewerbung, denn unser Stellenangebot wird kontinuierlich aktualisiert.

DAS BRENNERCOM TEAM: JETZT NOCH SCHNELLER UND EFFIZIENTER

Bozen, 26. August 2017. Die Techniker des Brennercom-Teams haben die Konfiguration von 70 neuen PCs eines Kunden an einem Tag abgeschlossen. Die Operation würde normalerweise 20 Tage dauern, aber mit Hilfe der Landesk-Plattform war es möglich, den gesamten Prozess an einem Tag abzuschließen.

Die Installation des Betriebssystems, Antivirus, Office 365 und die Konfiguration der Mailbox erfolgte gleichzeitig auf allen neuen Geräten. Auf diese Weise können die neuen PCs sofort von den Mitarbeitern genutzt werden.

​1. Südtiroler Fußball-Firmencup 2017

​Brennercom ist Hauptsponsor des 1. Südtiroler Fussball-Firmencups, der am 10. Juni 2017 in Eppan stattfindet. Organisiert wird das Event von SportNews.bz (Athesia-Gruppe) und unterstützt die Benefizaktion "Südtirol hilft". Brennercom nimmt auch mit einem eigenen Team teil.

Brennercom%20Firmencup

BRENNERCOM-DELEGATION BEI KONFERENZ VON MICROSOFT

WASHINGTON/BOZEN. 17.000 Partner aus 140 Ländern nahmen bis gestern teil an der „Inspire“ in Washington, der weltgrößten Konferenz des Technologieriesen Microsoft.
Unter ihnen auch eine Delegation der Brennercom mit Sitz in Bozen.
Kernthema dabei war dabei einmal mehr die Cloud, genauer: „Es ging um umfassende Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft in der Cloud“, erklärte Brennercom-Geschäftsführer
Karl Manfredi aus Washington. „Mit Themenwie digitale Transformation, Industrie 4.0 und anderen gerät die Cloud mit ihren Vorteilen in puncto Sicherheit, Flexibilität und Skalierbarkeit
immer mehr in den Fokus der Unternehmen.“
Brennercom arbeite seit einigen Jahren bei Cloud-Lösungen eng mit Microsoft zusammen. „Der Markt ist enorm und das Interesse der Unternehmen wächst stetig“, so Manfredi, der
mit einem beträchtlichen Wachstum der Cloud-Systeme auch in Südtirol in den nächsten Jahren rechnet.
Insgesamt arbeiten laut Microsoft-Chef Satya Nadella bereits 64.000 Partner an Cloud-Projekten. „Pro Monat melden sich 6600 neue an. Dieweltweite Industrie digitalisiert sich und
drängt in die Wolke“, sagte Nadella.
Auf der Konferenz stellte er zudem „Microsoft 365“ in einer Business- und Enterprise-Version vor. „Microsoft 365“ vereinigt Produkte wie das Office-Paket und eine Windows-10-Lizenz
mit Angeboten wie Mobile-Management-Software und Sicherheits-Angeboten.

Source: www.dolomiten.it

DAS TRENTINO SETZT AUF HIGHSPEED: GEWERBEGEBIETE CASTELNUOVO UND SCURELLE MIT GLASFASER-INTERNET

Castelnuovo (Provinz Trient), 11. April 2017. Ein Glasfasernetz für Highspeed-Internet für die Gemeinden Castelnuovo und Scurelle: Hierum ging es in der Ratssitzung der Gemeinde Castelnuovo inklusive Pressekonferenz. Anwesend waren der Bürgermeister von Castelnuovo, Ingenieur Ivano Lorenzin, Dr. Karl Manfredi, CEO der Brennercom Gruppe, der Gemeindedezernent der Gemeinde Scurelle Simone Micheli sowie Ingenieurin Chiara Avanzo, Regionalratsabgeordnete der Region Trentino-Südtirol und Abgeordnete der autonomen Provinz Trient.

 

Im Verlauf der Konferenz erklärte der Vorstandsvorsitzende der Brennercom, Dr. Karl Manfredi: „Wenn es um Wettbewerbsfähigkeit geht, dann hat die Glasfasertechnik hohe Priorität, denn sie ist ein entscheidender Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung unserer Region und die Produktivität unserer Unternehmen. Der Zugang zu einem Highspeed-Netz ermöglicht effizientere Arbeitsprozesse und die Nutzung innovativer IT-Dienste. Ausschlaggebend für die Realisierung des Projekts war die Zusammenarbeit zwischen der Brennercom Group, dem Trentino Network und den Kommunalverwaltungen. Wir bedanken uns bei den behördlichen Institutionen, den Firmen und allen Projektteilnehmern, mit deren Unterstützung die Bevölkerung der beiden Gemeinden nun die Vorteile der Glasfaserübertragung nutzen kann.“

 

„Kommunikation, Zusammenarbeit und Kooperation gehören zum Wesen des Menschen“, so der Bürgermeister von Castelnuovo. „All dies verbessert das soziale Leben und die Arbeit der Menschen. Unsere Gemeinde hält mit der Zeit Schritt und wir können heute mit Stolz sagen, dass unsere Region über eines der besten und schnellsten Kommunikationssysteme überhaupt verfügt, die Glasfaser!“

Die Ingenieurin Chiara Avanzo fügt hinzu: „Ich freue mich, dass dieses wichtige Ziel erreicht wurde. Mit der Verlegung des Glasfasernetzes verfügen die Unternehmen in Scurelle und Castelnuovo nun über dieselbe fortschrittliche Technologie, wie in anderen großstädtischen Gebieten. Dank der Synergie zwischen öffentlichen Behörden, dem Trentino Network und der Firma Brennercom sind viele der im östlichen Valsugana ansässigen Unternehmen nun wettbewerbsfähiger auf dem Markt und können die zukünftige Entwicklung der lokalen Wirtschaft gewährleisten.“

BRENNERCOM SAILING WEEK 2017

Die 3. Auflage der Brennercom Sailing Week war wieder ein voller Erfolg. Die rund 150 Teilnehmer auf ihren 18 Booten haben bei großteils idealen Windverhältnissen ihr Bestes gegeben. Das Team BMW Auto Ikaro um Skipper Bernhard „Petz“ Mair wiederholte seinen Titel aus dem Vorjahr und das in beeindruckender Art und Weise: Alle Wettfahrten zu gewinnen ist bislang noch keinem Team gelungen.
Brennercom hat auch mit einem Team teilgenommen. Das Brennercom Sailing Team unter Skipper und Geschäftsführer Karl Manfredi hat bei der letzten Wettfahrt den 2. Platz erreicht. In der Gesamtwertung hat es zum 10. Rang gereicht.
Alle Highlight auf www.bsweek.net

1. Südtiroler Firmencup spendet 11.700 Euro an „Südtirol Hilft“

Gespielt wurde um die Brennercom-Trophäe, aber im Mittelpunkt des ersten landesweiten Kleinfeld-Turniers der Südtiroler Unternehmen stand der gute Zweck: Die komplette Einschreibegebühr der 52 teilnehmenden Firmen wurde gespendet. Auch durch eine weitere, spontane Spende am Turniertag der gesamten Belegschaft der Firma Seppi M. in Gedenken an den kürzlich verstorbenen Unternehmer Luciano Seppi stand am Ende des Tages die stolze Summe von 11.700 Euro auf dem Scheck, der nun an „Südtirol hilft“ übergeben wurde. „Der Firmencup hat gezeigt, wie der Fußball Menschen verbindet: Großer Dank an alle 52 Teams für die Spende und die überaus fairen Spiele am Turniertag“, sagte Norbert Murer vom OK-Team bei der Scheckübergabe.

Das Turnier dominierten sportlich die Mannschaft „Volksbank II“ in der Champions League, das Team „Selecao Peintner“ gewann die Europa League, und die Mitarbeiter von „Hofer Fliesen & Böden“ holten sich den Sieg in der „Südtirol-hilft-League“. Die gesamten Platzierungen sind auf der offiziellen Webseite (www.firmencup.it) abrufbar.

Das Sportportal SportNews.bz, der Eppaner Freizeitverein „Die Xund’n, die Digitale Werbeagentur Südtirol Online Marketing und Brennercom hatten den ersten Südtiroler Firmencup am 10. Juni am Kunstrasenplatz des AFC Eppan in St. Michael/Eppan organisiert.

Bildtext (v.l.r.): „Südtirol hilft“-Präsident Heiner Feuer nahm die Spende von Brennercom-CEO Karl Manfredi, Stefanie Andolfato und Alex Mayr von Südtirol Online Marketing/SportNews.bz sowie Norbert Murer („Die Xundn“) in Empfang.

​​​​​MICHAEL HUEZ
Management & CIO
ALPENTRANS

Michael Huez ci racconta della sua azienda e dell'ambizioso percorso di innovazione intrapreso conclusosi con lo spegnimento dei server di Salorno e con il loro trasferimento nel Cloud Datacenter di Brennercom.​

alpentrans_def_2_50mb