MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

Internationaler Film auf Brennercom-Cloud

Internationaler Film auf Brennercom-Cloud
 
 
Täglich werden die Daten der Tagesaufnahmen von „Monte“ auf die Brennercom Cloud geladen. Quasi in Echtzeit verfolgt der amerikanische Produzent aus den USA die Fortschritte der Dreharbeiten.

Am Montag, 28. September besuchte Brennercom Geschäftsführer Karl Manfredi das Filmset von "Monte". Der vom BLS geförderte Film wird derzeit von der römischen Citrullo International unter der Regie des Iraners Amir Naderi am Latemar gedreht.

Die Geschichte des Films spielt im 14. Jahrhundert in einem verlassenen Dorf am Fuße eines großen Bergmassivs. Agostino (Andrea Sartoretti) lebt mit seiner Familie in einer bescheidenen Hütte. Da der Berg riesige Schatten auf das verlassene Tal wirft, gedeihen nur wenige Pflanzen und das Leben ist sehr hart. Eines Tages entschließt sich Agostino daher dafür zu Kämpfen, dass die Sonne auch sein Land erreicht.

Und die Rolle der Brennercom? Sie ermöglicht als professioneller und zuverlässiger Cloud Provider vor Ort den internationalen Datenaustausch der Filmcrew. Täglich lädt der technische Leiter des Sets die Daten der Tagesaufnahmen, etwa 500 GB auf die Brennercom Cloud im Datacenter CUbE in Bozen bei einer Geschwindigkeit von 5Gbps. So hat der amerikanische Produzent Zugang zu den Daten. Quasi in Echtzeit verfolgt er aus den USA die Fortschritte der Dreharbeiten.
 
 




DE IT EN
Deutsch
OK