MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

EU-Kommissarin Neelie Kroes lobt Glasfaserausbau

EU-Kommissarin Neelie Kroes lobt Glasfaserausbau
 
 
Brennercom Geschäftsführer Karl Manfredi trifft EU-Kommissarin Neelie Kroes. Thema des Gesprächs waren der Ausbau der Glasfasernetze und das Südtiroler Modell in der digitalen Agenda der europäischen Union.

In Amsterdam trafen sich vergangene Woche IT-Spezialisten, Führungskräfte und Experten. Während des Treffen gab es die Möglichkeit zum Austausch mit EU-Kommissarin Neelie Kroes: „Glasfaser ist EU-weit ein sehr wichtiges Thema. Die Europäische Union will in den nächsten Jahren verstärkt auf diesen Sektor setzen.

“Die Digitale Agenda 2020 beinhaltet den Ausbau des Breitband-Internets und Förderung eines gemeinsamen Marktes für Internetbezogene Dienstleistungen, sowie allgemeinen Zugang zu schnelleren Netzanschlüssen. „ Die EU-Mitgliedsstaaten sind sich einig, dass wir Anreize für höhere Kompetenzen in Europa schaffen müssen.“ So Neelie Kroes.

Beim Gespräch erkundigte sich die EU-Kommissarin in Sachen Agenda 2020 und dem sogenannten Südtiroler Modell. Sie sprach sich dafür aus, die Zusammenarbeit von Land und Gemeinden voranzutreiben. Beeindruckt zeigte sich Neelie Kroes von der Vorreiterrolle der Provinzen Trient und Bozen und der grenzüberschreitenden Tätigkeit von Brennercom.
 
 




DE IT EN
Deutsch
OK