MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

Die neue Brennercom

Die neue Brennercom
 
 
Mit Jahresende verlassen die öffentlichen Gesellschafter die Brennercom. Wir haben daher die einzigartige Möglichkeit uns neu aufzustellen. Mit einer wesentlich besseren Kostenstruktur und einer klaren strategischen Ausrichtung, sind wir bestens für die Zukunft gerüstet. Alle Kundenverträge, das gesamte aktive Netzwerk, sowie die Cloud-Infrastruktur bleiben weiterhin im Besitz der Brennercom.

In der Gesellschafterversammlung vom 28. September 2016 wurde die Aufspaltung der Brennercom beschlossen. Dabei gehen die Glasfasern (dark fiber), das Bürogebäude und einige Betriebsmittel an die neue Gesellschaft „Infranet AG“ über. Es geht dabei lediglich um das passive Netz in Südtirol, außerhalb Südtirols bleibt alles weiterhin im Eigentum der Brennercom. Der Brennercom verbleiben zudem die gesamten aktiven Netzwerkkomponenten, somit der gesamte intelligente Teil, ebenso das gesamte Funknetz. Dazu auch noch das Gebäude, wo derzeit die Cloud und das Datacenter untergebracht sind. Auch der zentrale Netzknoten bleibt weiterhin im Besitz der Brennercom. Für die Kunden wird es daher keinerlei Beeinträchtigungen geben und alle werden auch in Zukunft mit derselben Qualität und Professionalität behandelt. Mit einem Gesellschaftskapital von knapp 10 Mio Euro, ist die Gesellschaft auch weiterhin gut kapitalisiert und alle Investitionsprogramme können wie geplant umgesetzt werden. Aufgrund der wesentlich besseren Kostenstruktur erwartet man sich in Zukunft noch bessere Cash Flows und daher noch bessere Möglichkeiten der Marktexpansion. Die Brennercom ist weiterhin wie gewohnt am bestehenden Hauptsitz tätig, sodass sie uns unter den gewohnten Kontaktadressen jederzeit erreichen können.

Karl Manfredi
CEO
 
 




DE IT EN
Deutsch
OK