MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

Die Aktionärsversammlung von Brennercom verabschiedet einstimmig die Bilanz für das Jahr 2005

 
 
Die Aktionärsversammlung hat am heutigen Tag die Ergebnisse für das Jahr 2005 einstimmig verabschiedet und somit die vom Verwaltungsrat genehmigten Bilanzdaten bestätigt. Das führende lokale Telekommunikations-Unternehmen im Geschäftskundenbereich verzeichnet dabei eine Umsatzsteigerung von 35% gegenüber dem Geschäftsjahr 2004 auf knapp 17 Millionen Euro und im Vergleich zum Vorjahr ein verdoppeltes EBITDA. „Im Jahr 2005 wurden Infrastruktur-Investitionen getätigt. Dadurch ist das Unternehmen auch für die Zukunft hervorragend gerüstet, die bisherige Wachstumsstrategie fortzusetzen“ freut sich Präsident Dr. Ferdinand Willeit.

Im Laufe der heutigen Aktionärsversammlung wurden die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2005 einstimmig verabschiedet. Der Umsatz konnte im Vergleich zu 2004 um 35 Prozent auf knapp 17 Millionen Euro gesteigert werden. Das Betriebsergebnis, auch EBITDA oder operatives Ergebnis genannt, verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr. Dank der enorm gestiegenen Produktivität und der erzielten Netto-Gewinne in Höhe von 801.000 Euro kann das Unternehmen seine Vorgaben für das Gesamtjahr 2005 bekräftigen. Zudem verzeichnet Brennercom bereits im 1. Quartal 2006 einen Rekordwert an Auftragseingang. „Wir freuen uns sehr auf diese Resultate und sind der Ansicht, dass wir weiterhin vom positiveren Geschäftsklima in unseren Zielmärkten und bei unseren Kunden profitieren werden“, so Dr. Karl Manfredi, Brennercom-Geschäftsführer.

Brennercom freut sich über ein erfolgreiches Jahr 2005. Das Unternehmen kann auf eine kontinuierlich steigende Anzahl von Kunden verweisen und verzeichnet zum Ende des Vorjahres einen Marktanteil von mehr als 40% bei den Top-100-Unternehmen Südtirols. Maßgeblichen Anteil an der Umsatzverbesserung im Geschäftsjahr 2005 hatte das Segment Breitband-Internet. Gezielte Investitionen im Rahmen des entbündelten Zugangs zur Teilnehmeranschlussleitung (Unbundling Local Loop) per Funk ermöglichten dem lokalen TK-Anbieter weitere wichtige Gebiete sowohl in Südtirol als auch im Trentino abzudecken. „Durch den Ausbau der Netzinfrastruktur werden wir das Breitband-Internet immer flächendeckender zur Verfügung stellen“ betont Manfredi.

„Im Fokus liegt auch für 2006 der Business-Bereich. Brennercom wird mit gezielten Produktinnovationen weitere Impulse am Markt setzen und mit dem Ausbau der Service- und Dienstleistungs-Palette die Marktposition weiter verstärken. So wenden wir uns weiterhin an Unternehmen mit hohen Anforderungen an Performance, Sicherheit, Qualität und Service. Und freuen uns, unsere Kunden in jeder Geschäftsphase bestens zu begleiten“ ergänzt der Geschäftsführer.
 
 




DE IT EN
Deutsch
OK