MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

Brennercom unterstützt die Aktion des Bäuerlichen Notstandsfonds „Menschen helfen“

 
 
Die große Hilfsaktion „Menschen helfen“ ist gestartet. Das Ziel ist es auch heuer, in Not geratenen Südtiroler-Familien und Mitmenschen zu helfen und ihnen eine Hand zu reichen. Neben der materiellen Hilfe, die geboten wird, will die Hilfsaktion für die Betroffenen auch ein Zeichen dafür sein, dass sie nicht alleine sind, dass jemand an sie denkt und ihnen helfen will. „Wir freuen uns sehr, durch die Bereitstellung der kostenlosen Rufnummer 800 832 890 auch heuer wieder einen kleinen Beitrag zu geben“, so Karl Manfredi, Brennercom-Geschäftsführer.

Obwohl es einer großen Mehrheit der Südtirolerinnen und Südtiroler gut geht, gibt es auch Mitbürgerinnen und Mitbürger, die aufgrund eines tragischen Unglückfalles ein schweres Schicksal erlitten haben. Erst wenn man selbst in so eine Situation gerät, begreift man – meist zu spät – die Tragweite dieser veränderten Lebenssituation. Glücklicherweise gelingt es in unserem Land immer wieder mit der tatkräftigen Hilfe unser Bürgerinnen und Bürger, mit der Unterstützung von Organisationen und Vereinigungen, dass Betroffene ihr Schicksal meistern und ihr Leben neu gestalten können. Die heurige Spendenaktion „Menschen helfen“ soll wieder auf Notsituationen und Einzelschicksale aufmerksam machen und – wenn möglich – Abhilfe schaffen.

„Wir freuen uns sehr, durch die Bereitstellung der kostenlosen Rufnummer 800 832 890 auch heuer wieder einen kleinen Beitrag zu geben. Unsere kostenlose Rufnummer ermöglicht es, Telefonate von Spendern entgegenzunehmen“, erklärt Karl Manfredi. Die Aktion läuft bis zum 25. Dezember. Dabei wird im Programm von Radio Tirol, aber auch in der Berichterstattung der Tageszeitung Dolomiten und der Sonntagszeitung Zett sowie im Dolomiten Magazin auf Fälle aufmerksam gemacht, in denen Hilfe notwendig ist.

„Wir setzen auf das Engagement unserer Kunden. Schon jetzt gilt allen Spendern unser herzlicher Dank“, ergänzt der Geschäftsführer.

Raiffeisen Landesbank Südtirol
IT30 D 03493 11600 000300011231 SWIFT-BIC RZSBIT2B

Raiffeisenkasse Bozen
IT14 I 08081 11600 000300039101 SWIFT-BIC RZSBIT21003

Südtiroler Sparkasse AG
IT67 D 06045 11600 000000034500 SWIFT-BIC CRBZIT21100

Südtiroler Volksbank
IT08 X 05856 11610 024570004004 SWIFT-BIC BPAAIT2B024
 
 




DE IT EN
Deutsch
OK