MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

Breitband-Internet in Obereggen und Deutschnofen

 
 
Als einziges lokales Unternehmen hat Brennercom die Lizenz für die Überbrückung der letzten Meile über Richtfunk-Technologie (WLL – Wireless Local Loop). Unternehmen können somit über eine kabellose Verbindung in kürzester Zeit direkt an das Brennercom High-Speed-Netz angeschlossen werden und hochwertige, auf sie zugeschnittene Internet-, Daten- und Telefondienste aus einer Hand beziehen. „Wir haben in der Gemeinde Deutschnofen sowie in Obereggen die Test-Phase mit der Frequenz von 5 GHz erfolgreich abgeschlossen“, freut sich Manfredi. „Diese Gebiete sind nun flächenmäßig abgedeckt. Ab sofort können wir mit dem Vertrieb von maßgeschneiderten Breitband-Internetdiensten starten“ erklärt der Geschäftsführer.

Brennercom blickt auf eine fünfjährige Branchen-Erfahrung zurück und ist im Bereich der Internet Dienste seit 2001 als innovatives Telekommunikations-Unternehmen tätig. Brennercom verfügt über eine eigene Glasfaserinfrastruktur und hat sich auf hochwertige Internetverbindungen, Daten- und Telefondienste, sowie den Bereich IT-Sicherheitsdienste für Geschäftskunden spezialisiert.
Brennercom besitzt zudem seit Juli 2002 als einziges lokales Unternehmen die LMDS 26 GHz-Lizenz für die Überbrückung der letzten Meile über Richtfunk-Technologie. Nun ist Brennercom in weitere Funktechnologien eingestiegen. Dabei handelt es sich um die Wireless LAN 2,4 und 5 GHz-Frequenzen (Radio-LAN und Hyper-LAN genannt), die durch das Landolfi-Dekret liberalisiert wurden.

Das Landolfi-Dekret erlaubt dem lokalen Telekommunikations-Unternehmen, abgelegene Gebiete mit Breitband-Internetdiensten zu versorgen. So können kleine und mittelständische Unternehmen sowie private Haushalte an das High-Speed-Netz angeschlossen werden und von leistungsfähigen Breitband-Internetdiensten profitieren. Dies steigert die Unabhängigkeit von Telecom Italia und verstärkt die Wettbewerbsfähigkeit von Brennercom. „Wir haben die Test-Phase mit der Frequenz von 5 GHz erfolgreich abgeschlossen“, freut sich Manfredi. „Deutschnofen und Obereggen sind nun flächenmäßig abgedeckt. Dies bedeutet, dass wir mit dem Vertrieb von Breitband-Internetdiensten ab sofort starten können“, erklärt der Geschäftsführer.

"Wir gehen in Führung: Durch ein hochmodernes Netz und ein starkes Verkaufsteam stehen wir anspruchvollen Unternehmen mit maßgeschneiderten Lösungen zur Verfügung. Unternehmen, welche hohe Ansprüche an TK-Dienste haben, bedürfen zuverlässiger Partner und innovativer Infrastrukturen. Ab sofort können wir hohe Übertragungskapazitäten und kurze Übertragungszeiten anbieten. Dies eignet sich auch für die Verwirklichung von Firmennetzwerken“, erklärt der Geschäftsführer.

Durch den kontinuierlichen Ausbau der Netz-Infrastruktur kann Brennercom eine kompetente und professionelle Beratung aus einer Hand anbieten. Für nähere Informationen steht das Brennercom-Vertriebsbüro unter der Rufnummer 0471 060 120 gerne zur Verfügung.
 
 




DE IT EN
Deutsch
OK