MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

Anrufsperre auf Mehrwertrufnummern mit überhöhten Tarifen

 
 
Brennercom hat automatisch die Anrufsperre auf Mehrwertrufnummern mit überhöhten Tarifen aktiviert. Von dieser Anrufsperre sind nur jene Kunden ausgenommen, die sich mittels nachstehendem Anfrageformular ausdrücklich dagegen ausgesprochen haben.

Sollten Sie sich gegen die Anrufsperre auf Mehrwertrufnummern mit überhöhten Tarifen aussprechen, empfehlen wir Ihnen umso mehr, regelmäßig Ihre Gesprächsdetails auf Ihrer Online Rechung zu überprüfen.

Bei eventueller Nichtanerkennung von Belastungen für Telefonverkehr auf Mehrwertrufnummern mit überhöhten Tarifen, die in Ihrer Rechnung aufgelistet sind, bitten wir Sie, unseren Kundendienst zu kontaktieren.

Zudem möchten wir Sie daran erinnern, dass bei verspäteter Zahlung der Rechnung Verzugszinsen (*) auf die nicht beglichenen Beträge im Ausmaß des gesetzlich festgelegten Zinssatzes verrechnet werden. Im Falle der Nichteinhaltung oder nur teilweise Einhaltung der Zahlungspflicht der Rechung (bei keiner vorangegangenen Nichtanerkennungen von Beträgen für Telefonverkehr der von der Anrufsperre betroffenen Rufnummern), kann Brennercom die Bereitstellung der betroffenen Dienste wegen nicht erfolgter Zahlung aussetzen. Im Falle einer Aussetzung der Dienste wird der Kunde schriftlich darüber informiert. Der Kunde kann jedoch weiterhin Notrufnummern erreichen und Gespräche empfangen, wenn die technischen Rahmenbedingungen dies erlauben.

Hinsichtlich der Vorlage eventueller Beschwerden, bitten wir Sie, unseren Kundendienst für genaue Informationen zu kontaktieren. Bei Nichtannahme der Beschwerde können Sie ein obligatorisches Schlichtungsverfahren beim regionalen Kommunikationsbeirat (Comitati Regionali delle Comunicazioni) einleiten. Genauere Angaben zum Prozessablauf und das vollständige Verzeichnis der regionalen Kommunikationsbeiräte, wo ein Schlichtungsverfahren eingeleitet werden kann, finden Sie auf der Seite www.agcom.it.

(*) die Verzugszinsen (in Abweichung zu den im D.Lgs.231/2002 vorgesehenen) werden ab dem Zeitpunkt des Verzugs berechnet, der durch Einschreibebrief mit Rückantwort bestimmt wird.
 
 




DE IT EN
Deutsch
OK