MITTEILUNG

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies".
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik "Cookies verwalten" verwalten oder ändern.
 
 
 
 
 
 
 

Qualität und Servicekarte

Servicekarte

Die Servicekarte hat das Ziel, die Rechte und Pflichten zwischen Brennercom AG und seinen Kunden festzuschreiben.
Sie wurde in Anlehnung an die Beschlüsse Nr.179/03/CSP, 278/04/CSP, 254/04/CSP, 131/06/CSP, 79/09/CSP und 244/08/CSP der Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen erstellt.
Die Servicekarte enthält Informationen zur ständigen Verbesserung der Qualitätsstandards und der Möglichkeiten für Kunden, mit Brennercom in Kontakt zu treten.

Die Servicekarte (in italienischer Sprache) kann hier heruntergeladen werden:

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Kundendienst unter der kostenlosen Telefonnummer 800 832 832 von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung.



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Brennercom AG hat in Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" ausgearbeitet. Diese regeln die Art der Dienstleistungserbringung für alle Brennercom-Kunden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in italienischer Sprache) können hier heruntergeladen werden:

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Kundendienst unter der kostenlosen Telefonnummer 800 832 832 von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung.


Transparenz
Im Sinne des Beschlusses Nr. 96/07/Cons veröffentlicht Brennercom alle Informationsbroschüren mit Angeboten für Kunden.
Sie finden hier ein Verzeichnis der jeweiligen Angebote mit Links zu den genauen Details und zu den entsprechenden Geschäftsbedingungen:

Downloads:
Angebot Brenny Welcome
Angebot Brenny Young
Angebot Brenny Family
Angebot Alles Klar
Angebot Alles Klar Light
Angebot Alles Klar Internet
Produktblatt Alles Klar, Light und Internet


Qualität


Zur ständigen Verbesserung der Qualitätsstandards gewährleistet Brennercom die kontinuierliche Überprüfung und Kontrolle aller Dienstleistungen und Antworten auf die Bedürfnisse ihrer Kunden. Dabei werden einige besonders wichtige Parameter regelmäßig erhoben und aktualisiert.

Zur Qualität der über Festnetz angebotenen Sprachtelefonie werden – auch in Übereinstimmung mit dem Beschluss Nr. 254/04/CSP der Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen – folgende Dokumente veröffentlicht:

Die vollständigen Dokumente (in italienischer Sprache) sind im pdf-Format abrufbar:


Jahr 2016
Jahresziele 2016

Jahr 2015
Jahresziele 2015

Jahr 2014
Jahresbericht 2014
Jahresübersicht 2014
Jahresziele 2014
Übersicht 1. Semester 2014 Festnetztelefonie
Übersicht 2. Semester 2014 Festnetztelefonie

Jahr 2013
Jahresbericht 2013
Jahresübersicht 2013
Jahresziele 2013
Übersicht 1. Semester 2013 Festnetztelefonie
Übersicht 2. Semester 2013 Festnetztelefonie



Zur Qualität der Internetdienste werden – auch in Übereinstimmung mit den Beschlüssen Nr. 131/06/CSP sowie Nr. 244/08/CSP der Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen – folgende Dokumente veröffentlicht.

Die vollständigen Dokumente sind im pdf-Format abrufbar:

Jahr 2016
Jahresziele 2016

Jahr 2015:
Jahresziele 2015

Jahr 2014:
Jahresbericht 2014
Jahresziele 2014
Übersicht 1. Semester 2014 Internet
Übersicht 2. Semester 2014 Internet

Jahr 2013
Jahresbericht 2013 
Jahresziele 2013
Übersicht 1. Semester 2013 Internet
Übersicht 2. Semester 2013 Internet


Schlichtungsverfahren

Schlichtungen sind kostenlose Verfahren zur Beilegung von Streitfällen zwischen Nutzern und Anbietern von Telekommunikationsdienstleistungen (Telefonie, Internet, Pay-TV, usw.). Diese Verfahren müssen verpflichtend in Anspruch genommen werden, bevor die ordentliche Gerichtsbarkeit angerufen wird.
Durch Gespräche zwischen den Streitparteien beim Landesbeirat für Kommunikationswesen wird versucht, den Streit auf freundschaftlicher Basis beizulegen.
Sollte dies nicht gelingen, können die Streitparteien entscheiden, ob sie sich an den Richter oder an die staatliche Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen (Agcom) wenden.
Das Schlichtungsverfahren wird durch einen am 25. Juni 2007 in Kraft getretenen Beschluss der Aufsichtsbehörde Agcom (Nr. 173/07/CONS, Anhang A) geregelt. Im Falle einer Sperrung der Telefonleitung durch den Anbieter kann ein Antrag auf zeitweilige Aufhebung dieser Maßnahme und Wiederherstellung des Anschlusses an den Landesbeirat gerichtet werden, um Missbrauch oder unkorrektes Verhalten seitens des Telefonanbieters bis zum Abschluss des Schlichtungsverfahrens zu unterbinden.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Regionalbeirat für das Kommunikationswesen.
Co.Re.Com. Bozen 
http://www.kommunikationsbeirat-bz.org/
Co.Re.Com. Trient
http://www.consiglio.provincia.tn.it/consiglio/comitato_servizi_radiotv/contatti_servizi_radiotv.it.asp
Co.Re.Com. Venetien
http://www.regione.veneto.it/Temi+Istituzionali/Organi+di+Garanzia/Corecom/
Co.Re. Com Lombardei
http://www.corecomlombardia.it/opencms



Telefonbücher

Kunden des öffentlich zugänglichen Telefondienstes haben ein Recht auf kostenlose Eintragung in die allgemein verfügbaren Telefonbücher. Der Telekommunikationsanbieter unterbreitet dem Kunden – neben den Allgemeinen Geschäftsbedingungen - ein eigenes Formular mit Informationen zur Bekanntgabe, Eintragung, Nutzung, Abänderung und Streichung der persönlichen Daten des Kunden (im Sinne der einschlägigen Gesetzesbestimmungen).

Der Anbieter trägt die vom Kunden genannten Daten in die sogenannte Elektronische Datenbank DBU ein. Der Kunde weiß, dass die Ausarbeitung der Telefonbücher von Dritten übernommen wird. Der Anbieter haftet nicht für eine nicht erfolgte und/oder ungenaue Eintragung der Daten in die Telefonbücher, wenn dieser Umstand obgenannten Dritten oder dem Kunden selbst anzulasten ist.

Für diese alljährlich erbrachte Dienstleistung wird eine Gebühr von Euro 1,12 (einschließlich MwSt.) in Rechnung gestellt. Die Verteilung der Telefonbücher ist kostenlos.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Kundendienst unter der kostenlosen Telefonnummer 800 832 832 von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung.





Verzeichnis der Einsprüche (“Registro delle Opposizioni“)

Wir weisen unsere Kunden darauf hin, dass aufgrund jüngster Gesetzesänderungen alle in den Telefonbüchern enthaltenen Kundendaten für die normale Kommunikation und für Werbeanrufe genutzt werden können, außer im Falle einer Eintragung des Kunden in das Verzeichnis der Einsprüche (“Registro pubblico delle opposizioni”). Durch diese Eintragung erklärt der Kunde, dass er Werbeanrufe ausdrücklich ablehnt.

Die Eintragung in das Verzeichnis der Einsprüche kann auf verschiedene Weise erfolgen:
• Durch eingeschriebenen Brief an folgende Adresse:
“GESTORE DEL REGISTRO PUBBLICO DELLE OPPOSIZIONI - ABBONATI”
UFFICIO ROMA NOMENTANO - CASELLA POSTALE 7211 - 00162 ROMA (RM)
• Mittels Fax: 06.54224822
• Mittels E-Mail: abbonati.rpo@fub.it
• Über die kostenlose Nummer: 800 265 265
• Über das elektronische Formular im Abschnitt “area abbonato” der Internetseite:
http://www.registrodelleopposizioni.it/

Der Kunde hat immer und jederzeit das Recht, die Löschung seiner Daten aus den Telefonbüchern zu beantragen; dazu ist eine entsprechende an uns gerichtete Mitteilung ausreichend.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Kundendienst unter der kostenlosen Telefonnummer 800 832 832 von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung.



Misura Internet

Misura Internet – das italienische Projekt zur Erhebung und Bewertung der Qualität von Internetverbindungen
Im Jahr 2008 hat die Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen mit ihrem Beschluss Nr. 244/08/CSP ein italienweites Projekt zur Erhebung der Qualität von Internetverbindungen von Festnetzarbeitsplätzen gestartet, das vor allem zwei Ziele verfolgt: die Durchführung zertifizierter Messungen als Grundlage für den Vergleich der Verbindungsqualität der einzelnen Anbieter (für die meist verkauften Pakete/Tarife), und die Möglichkeit für Kunden, durch eine kostenlose Software die Qualität der eigenen Internetverbindung von Festnetzarbeitsplätzen selbst zu messen.
Die dabei im gesamten Staatsgebiet erhobenen und auf den Internetseiten der jeweiligen Anbieter veröffentlichten Messungen der Verbindungsqualität der einzelnen Anbieter stellen die Grundlage für einen Vergleich zwischen den am Markt verfügbaren Angeboten dar.
Mit der Software Ne.Me.Sys. (Network Measurement System) kann die Übereinstimmung zwischen den selbst gemessenen und den von den Anbietern angegebenen und in ihren Vertragsangeboten versprochenen Werten überprüft werden.
Wenn die vom Kunden gemessenen Werte schlechter sind als die vom Anbieter genannten, stellt dies eine Vertragsverletzung dar und kann vom Kunden als Grundlage für einen Einspruch und für die Forderung nach Wiederherstellung der gewährleisteten Mindeststandards verwendet werden; sollte diese nicht im Sinne der vertraglich festgelegten Bedingungen erfolgen, hat der Kunde das Recht auf Rücktritt vom Vertrag ohne Anlastung einer Vertragsstrafe.

http://www.misurainternet.it

Speed Test
MisuraInternet Speed Test ist der Geschwindigkeitstest des Misura Internet-Projektes. Er ermittelt die aktuelle Geschwindigkeit des Internet-Anschlusses des Kunden.






Deaktivierung von Telefongesprächen

In diesem Abschnitt finden Sie alle Informationen zur Aktivierung bzw. Deaktivierung von Telefongesprächen bei Ihrem Anschluss. Es bestehen folgende Möglichkeiten:

Permanente Deaktivierung als Standard
Es handelt sich um eine auf Ihrer Telefonleitung eingerichtete automatische Kontrolle mit permanenter Deaktivierung ausgehender Anrufe an eine Reihe von Nummern, und zwar die sogenannten Sonderrufnummern oder Tarifzonen mit erhöhtem Risiko.
Im Sinne der neuen Bestimmungen zur Kontrolle der Telefonleitungen - gemäß verschiedener Beschlüsse der Aufsichtsbehörde für das Kommunikationswesen zum Schutz der Konsumenten (Beschlüsse Nr. 418/07/CONS, Nr. 97/08/CONS, Nr. 201/08/CONS, Nr. 348/08/CONS und Nr. 600/09/CONS) - ist für alle Telefonleitungen, bei denen keine Deaktivierung eingerichtet wurde, eine automatische Deaktivierung ohne entsprechenden Antrag vorgesehen.
Seit 30. Dezember 2009 sind folgende Nummern deaktiviert:
Alle Nummern mit Code 899
Alle Nummern mit Code 894 und 895 (mit Ausnahme der sechsstelligen Nummern)
Internationale- und Satelliten-Nummern, bei denen eine einmalige Pauschalgebühr bei Anrufentgegennahme von mehr als 35 Euro-Cent (einschl. MwSt.) und/oder ein Preis von 3 Cent pro Sekunde (einschl. MwSt.) verrechnet wird.
Die automatische permanente Deaktivierung gilt auch für neue Telefonleitungen, außer im Falle eines anderslautenden Antrages durch den Kunden.

Wie kann eine Aktivierung beantragt werden?
Die Aktivierung kann immer dann beantragt werden, wenn bei Ihrer Telefonleitung bereits ein Dienst zur Deaktivierung der Anrufe mit PIN (kostenlose Deaktivierung mit Geheimcode) eingerichtet ist, oder wenn Ihre Telefonleitung derzeit für alle Anrufe freigegeben ist (kostenlose permanente Aktivierung) und Sie hingegen eine permanente Deaktivierung als Standard wünschen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter unserer kostenlosen Nummer FreeCall 800 832 832, oder über Fax an die Nummer FreeFax 800 832 800 oder mittels E-Mail an info@brennercom.it.

Kosten
Der Dienst ist kostenlos.

Kompatibilität mit anderen Diensten
Die permanente Deaktivierung als Standard ist mit den anderen Deaktivierungsmöglichkeiten (Dienst der kostenlosen Deaktivierung mit Geheimcode und kostenlose permanente Aktivierung) NICHT kompatibel.





Kostenlose permanente Aktivierung
Durch eine kostenlose permanente Aktivierung können alle Telefongespräche vom eigenen Anschluss aus zugelassen werden, und zwar auch an jene Telefonnummern, die normalerweise dauerhaft deaktiviert sind.
Dieser Dienst steht allen Kunden zur Verfügung und ermöglicht es, jede Nummer völlig frei und ohne Einschränkungen zu kontaktieren.

Kosten

Der Dienst ist kostenlos.

Kompatibilität mit anderen Diensten
Da sich die verschiedenen Möglichkeiten der Deaktivierung bzw. Aktivierung gegenseitig ausschließen, wird im Falle einer kostenlosen permanenten Aktivierung eine eventuell vorhandene andere Einstellung außer Kraft gesetzt.



Kostenlose Deaktivierung mit Geheimcode
Worum handelt es sich?
Mit diesem Dienst können Sie Ihre Telefonleitung zeitweilig für folgende Nummern deaktivieren oder aktivieren:
Nummern mit Code 899
Nummern mit Code 894 und 895 (mit Ausnahme von sechsstelligen Nummern)
Internationale- und Satellitennummern, bei denen eine einmalige Pauschalgebühr bei Anrufentgegennahme von mehr als 35 Euro-Cent (einschl. MwSt.) und/oder ein Preis von 3 Cent pro Sekunde (einschl. MwSt.) verrechnet wird.
Dadurch haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Telefonleitung und die Möglichkeit, den Status Ihrer Telefonleitung über einen persönlichen Code zu verändern und die oben beschriebenen Nummern auf dynamische Weise zu aktivieren oder zu deaktivieren.
Dieser Dienst wurde im Sinne der Beschlüsse 418/07/CONS und 97/08/CONS der Aufsichtsbehörde AGCOM eingerichtet.


Wie beantrage ich eine Aktivierung?
Sie können diesen Dienst unter unserer kostenlosen Nummer FreeCall 800 832 832, oder über Fax an die Nummer FreeFax 800 832 800 oder mittels E-Mail an info@brennercom.it aktivieren.
Sie erhalten zunächst Ihren persönlichen Default-Code, wodurch Sie die Leitung nach der anfänglichen Deaktivierung jederzeit wieder freigeben können. Bei der Aktivierung wird Ihre Telefonleitung automatisch für alle Anrufe freigegeben.
Der Dienst erfordert die Personalisierung des Ihnen zugeteilten Default-Codes; dazu folgen Sie im eigens für die Abänderung des PIN-Codes vorgesehenen Abschnitt den telefonischen Anleitungen des Dienstes 4124.

Kosten:
Der Dienst ist kostenlos.

Wie funktioniert dieser Dienst?
Bei der Aktivierung des Dienstes wird Ihre Telefonleitung automatisch für alle Anrufe freigegeben.
Anschließend:
Deaktivierung der Leitung Wählen Sie 4124 und folgen Sie den telefonischen Anleitungen
Aktivierung der Leitung Wählen Sie 4124 und folgen Sie den telefonischen Anleitungen

NB: Bei ISDN-Leitungen muss die Aktivierung/Deaktivierung sowohl für die Hauptnummer als auch für zusätzliche Nummern einzeln durchgeführt werden.

Kompatibilität mit anderen Diensten
Nachdem sich die verschiedenen Konfigurationsmodi der Deaktivierung bzw. Aktivierung einer Leitung gegenseitig ausschließen, werden alle anderen Konfigurationen außer Kraft gesetzt, sobald Sie die Deaktivierung mit Geheimcode beantragen.
Dieser Dienst kann für einzelne Telefonleitungen und für Durchwahlnummern von Brennercom AG (einschließlich WLR) beantragt werden (mit Ausnahme von Kunden mit Carrier Selection (CS) oder Preselection(CPS).



Migrationskodex

Was ist ein Migrationskodex?
Ein Migrationskodex ist ein alphanumerischer Code mit allen Daten zur korrekten Identifizierung der jeweiligen Telefonleitung und des aktuellen ADSL-Dienstes (wenn ein solcher vorhanden ist).

Der Migrationskodex besteht aus:
Einem Geheimkodex (CS) mit 3 alphanumerischen Zeichen für den aktuellen Telefonanbieter;
Einem Ressourcenkodex (COR) zur Identifikation der zu migrierenden Ressource. Es handelt sich um eine alphanumerische Zeichenkette aus maximal 12 (oder auch weniger) Zeichen. Üblicherweise entspricht dieses Feld der Telefonnummer.
Einem Servicekodex (COS) zur Identifikation des beim aktuellen Anbieter aktiven Dienstes.
Darüber hinaus gibt es noch einen Kontrollkodex (immer ein Buchstabe), mit dem die Richtigkeit des Migrationskodex überprüft wird. Mit dem Migrationskodex werden alle bei einem Anschluss aktiven Telefonnummern bereitgestellt.

Der Migrationskodex ist für einen Wechsel zu Brennercom AG notwendig und muss in allen Teilen vollständig sein, andernfalls kann der Wechsel nicht durchgeführt werden.

Der Migrationskodex, der Kontrollkodex und die damit verbundenen Nummern scheinen in der letzten Rechnung Ihres derzeitigen Anbieters auf oder können auf dessen Homepage oder beim Callcenter abgerufen werden.


Für weitere Informationen steht Ihnen unser Kundendienst unter der kostenlosen Telefonnummer 800 832 832 von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung.


Verwaltung der Produkte

Für die Verwaltung der Produkte gibt es Tarife und Konditionen, die hier heruntergeladen werden können (in italienischer Sprache).
 



DE IT EN
Deutsch
OK